Hähnchen Satès 4 Personen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zutaten:

 

Satè Spieße

 

500 g Hähnchenfilet

2 EL Zucker

3 Knoblauchzehen , fein gehackt

1 Stängel Zitronengras, fein gehackt

1 Chillischote

1 1/2 TL Koriander gemahlen

1/2 TL Kurkuma

1/2 TL schwarzen Pfeffer

180 ml ungesüßte Kokmosmilch

3 EL Sojasauce

2 EL Limettensaft

 

Erdnuss Sauce

 

2 EL Pflanzenöl

3 Knoblauchzehen fein gehackt

1-3 Chilli Schoten (ohne Kerne)

2 EL frischer Ingwer fein gehackt

2 mittelgroße Schalotten, gewürfelt

150 g Erdnussbutter mit Stücken

325 ml Kokosmilch ungesüßt

3-4 EL Sojasauce

1-2 EL Limettensaft

1 EL brauner Zucker

1TL gemahlener Koriander

1/2 TL schwarzen Pfeffer

 

Zubereitung:

 

Spieße :

 

Hähnchenfilets waschen und trockentupfen. in Satèstreifeb schneiden und auf gewässerte Spieße stecken. Zucker, Knoblauch, Zitronengras, Chillies, koriander, Kurkuma und Pfeffer in einem Mörser zu einer aromatischen Paste verarbeiten.

Kokosmilch, Sojasauce und Limettensaft unterrühren. Darin die Satès ca 30 min. mariniern. Einmal wenden. Dann die Satès bei direkter Hitze 2 Min. pro Seite grillen.

Falls die Spieße zu verbrennen drohen ein Stück Alufolie als Schutz unterlegen.

 

Erdnuss Sauce:

 

Das Öl erhitzen, Knoblauch, Chillies, Ingwer und Schalotten 3-5 Min. goldbraun anbraten. Temperatur herunterschalten. Die Erdnussbutter einrühren und das Ganze ca. 1 Minute köcheln lassen. Die Restlichen Zutaten einrühren und 3-4 Min. weiterköcheln bis die Sauce eindickt.

Wenn sie zu dick wird, mit Wasser verdünnen.

Mit Sojasauce, Limettensaft und Zucker nachwürzen.

Alles in den Mixer und absolut glatt mixen. (Sauce emulgiert !)