April 2012

Um die Galerie Bilder zu vergrößern, bitte anklicken.

30. April - Pfunds Dopf & Nierchengulasch

Leider haben wir nicht so viele Bilder gemacht. Es gab Pfunds Dopf und Nierchengulasch aus dem DO. Das Nierchengulasch-Rezept war neu, und von Thomsi super köstlich umgesetzt. Der Pfunds Dopf bewährt und ebenfalls köstlich. Rezept Pfundsdopf.

 

Nierchengulasch ca. 2 Std. Kohlen 8/16

Pfundsdopf ca. 3 Std. Kohlen 8/16

29. April - Curry Honig Huhn, Drumsticks provenzalische Art & Hackfleich Pizza

Es gab ein sehr leckeres Hühnchen, welches mit Curry und Honig mariniert war, Drumsticks und Hackfleisch Pizza. Das Rezept für die Pizza ist aus dem Buch: Ted Readers, Everyday Gourmet Burgers. Ein super tolles Buch mit unglaublichen Rezepten. Das Hack wurde mit Teds "Bone-Dust" gewürzt und kam für 4 Std. in die Kühlung. Dann wurden die Pizzen mit MSB-Sauce, zerdrückten Tomaten, Jalapenos, Knoblauch und Zwiebeln belegt. Mit Käse bestreut, fertig. Die Pizzen wurden bei 200°C ca 20 Minuten gegrillt. Absolut köstlich. Die provenzalischen Sticks waren für 45 Minuten bei 200°C im OTP. Auch absolut lecker. Es war eine tolle Reise durch die Geschmackswelt.

28. April - Gemeinschaftsaktion - 400 "Kurvengriller" gewurstet

Hut ab, es ist vollbracht ! Dank der super Unterstützung durch die "Jeffel" Jungs, haben wir uns durch 50kg Fleisch gewurstet. Dem Wunsch folgend mal selber zu wursten, sind wir morgens um 09:30 Uhr mit unserem Wurstequipment angereist. Die Fleischspedition kam auch gerade an :-)

Dann wurde die Produktionsstraße aufgebaut. Nach einer kurzen Einweisung ging es ans Werk. 50 Kg Fleisch mussten in kleine Würfel geschnitten und gewolft werden.

Jetzt wurde es spannend, das Brät wurde gewürzt und gut durchgemengt. Anschließend wurde der Wurstfüller gefüllt und der gewässerte Darm aufgezogen. Nun konnte jeder der wollte ein paar Meter Wurst herstellen. Ist schon nicht so einfach genau den richtigen Druckpunkt auf den Darm, und die richtige Geschwindigkeit an der Kurbel zu finden. So lagen die Würstchen zwischen 110 und 190 Gramm :-). Die fertige Wurstschlange wurde abgedreht und einvacuumiert.

Anschließend kamen ein paar der frisch gewursteten Kurvengriller aufs Feuer. Was ein Gelecke. Bei der Produktion fielen noch ein paar Spareribs ab, die auch noch auf den Grill kamen. Dazu gab es einige sehr gut schmeckende, eiskalte frische Lecker !! Es war ein Bomben-Tag, der uns super viel Spaß gemacht hat, und das lag zum ganz großen Teil an der super Truppe !! Danke. Die restlichen Würstchen gibt es am 1. Mai. Da wollen wir alle wandern. Wir freuen uns......

24. April - Schnelles Pulled Pork vom Hällischen Filet

Was war das ein Genuß. Aufmerksam geworden durch verschiedene Berichte, haben wir uns Filet vom Schwäbisch-Hällischen Schwein besorgt. Die Schweine gehören zu einer alten Landrasse, die völlig ohne Antibiotika, Wachstumsförderer, Tiermehl und genverändertem Futter aufgezogen werden. Die Tiere wachsen langsam und mit viel Freilauf auf. Das Fleisch ist schön fest, etwas dunkler, und zeigt beim Schneiden eine sehr schöne Marmorierung. Es hat beim Grillen kaum an Größe verloren. Das Fleisch schmeckte wunderbar "kernig" und leicht nussig. Auf jeden Fall absolut kein Vergleich zu "normalem" Schweinefleisch. Wir waren absolut begeistert. Die Filets wurden leicht gewürzt und für 2 Stunden zum Ruhen in den Kühlschrank gelegt. Dann kamen sie für ca. 15 Minuten auf den Grill. Anschließend für 15 Minuten in Jehova. Danach war das Fleisch so zart, dass man es mit einer Gabel "pullen" konnte. Gebettet auf Polenta und einem leckeren Sößchen war es ein absoluter Leckerbissen.

 

 

direkt

15 Minuten

20. April - Scampi-Lachs Spieße mit Safran Sekt Risotto

Könnte eines unserer Lieblingsgerichte werden. Der Geschmack von Lachs und Scampis gebeizt in Petersilie, Dill, Basilikum, Olivenöl und Knoblauch ist absolut genial. Die Spieße waren ca 15 Minuten auf dem Feuer. Dazu gab es Safran-Sekt Risotto. Zusammen absolut Top. Rezept

 

direkt

ca. 15 Minuten

15. April - Drumsticks mit Pig Wing Rub

Da wir sehr viel vom Pig Wing Rub gelesen hatten, wollten wir es ausprobieren. Bestellen kann man es momentan nur über diese Internetadresse. Nach der Bestellung folgte eine sehr schnelle Lieferung. Geruch war schonmal top. Die Wings wurden ordentlich mit Pig Wing gerubt und kamen für 4 Std in den Kühlschrank. Dann ab auf den Napi. Fazit: Der Rub schmeckt absolut köstlich. Auf jeden Fall ein TIP für Fleisch und Geflügel. Ist mal einen etwas andere Richtung. AUSPROBIEREN !!

direkt

mittlere Hitze

ca. 50 min.

 

14. April - 6 Pfund Bombe & überbackener Schafskäse

Alle Hüte ab, so eine Bombe hatten wir auch noch nicht gebastelt! 3 KG Hack (halb/halb) wurden zu einer rießen Bombe verarbeitet.

Alleine das Baconnetz war fast 1 qm groß! Gefüllt wurde mit kross gebratenem Bacon, Paprika, Zwiebeln, Jalapenos und Cheddarkäse. Dan gab es eine Mississippi-Saucen Topping und dann wurde die Bombe gerollt. Der Grill war zu klein! Also mussten wir die Bombe stauchen. Als Beilage gab es überbackenen Schafskäse mit Tomaten. Die Bombe wurde mit Hickory gesmoked und gegen Ende mit Mississippi Sauce gemoppt. Alles in allem ein Gedicht.

 

indirekt

110°C

ca. 3 3/4 Stunde

06. April - Lachssteaks

Wir hatten Lust auf Fisch. Ab in die Metro und ein paar frische Lachssteaks besorgt. Sie wurden in Olivenöl, Knoblauch und frischem Rosmarin eingelegt. Nach 2 Std. kamen sie für 15 Minuten auf den Grill.

 

direkt

15 Minuten

01. April - Minutensteaks

Für den kleinen Hunger zwischendurch. Minutensteaks. Was soll ich schreiben? Ruck zuck waren sie fertig. ;-)

 

direkt

ca. 8 Minuten