März 2012

Um die Galerie Bilder zu vergrößern, bitte anklicken.

30. März - Happy Birthday Schichtfleisch aus dem 12" & 14" DO

Happy Birthday!! Julia hatte Geburtstag. Zur Feier gab es Schichtfleisch aus dem 12" & 14" DO. 7,5 kg Schweinenacken wurden zu super zartem Schichtfleich verDOpft. Es war ein Gedicht.

Der Schweinenacken wurde in ca. 2 cm breite Scheiben geschnitten und mit Butt-Glitter Rub & Butt Rub gewürzt. Nach 4 Std. Ruhe wurde das Fleisch abwechselnd mit Speck und Gemüsezwiebeln im DO geschichtet. Als Toping gab es ein paar Spritzer Mississippi Barbecue Sauce. Nach 3 Std. köcheln im DO war der Nacken butterzart.

 

ca. 3 Std.

Briketts 12" DO 8/16, 14" DO 9/18

 

28. März - Gyrossuppe aus dem 12" DO

Die Idee war schon lange da, jetzt haben wir sie umgesetzt. Gyrossuppe aus dem DO. Schweineoberschale wurde zu kleinen Gyrosstreifen zerschnitten und mit unsere Gyrosmischung gewürzt. Das Ganze kam für 4 Std. in den Kühlschrank. Dann wurde das Fleisch angebraten und mit den restlichen Zutaten vermischt.

3 Stunden durfte es im DO köcheln. Sehr lecker. Rezept folgt.

 

ca. 3 Sdt

Briketts 8/16 unten/oben

 

25. März - Kotelettes mit Sofrito Sauce & Drumsticks mit MSB

Was war das ein Schmaus. Die Sofrito-Saucen-Kottelettes waren mit die Besten, die wir bis jetzt auf dem Grill zubereitet haben. Das Rezept ist aus " Weber`s Grillbibel". Das Buch sei jedem interessierten Griller nochmal ans Herz gelegt!!. Die Sauce hatte eine perfekte Balance zwischen tomatig, scharf, und aromatischer Paprika. Mit Apfelsaft und Sherry-Essig eingekocht, war es ein Gedicht. Die Drumsticks wurden mit Butt-Glitter-Rub gewürzt und auf dem OTP zubereitet. Ebenfalls sehr lecker.

23. März - Thomsis Bombe

Thomsi hatte gezündet, eine geniale Bombe. Lecker gefüllt und mit Speck umwickelt ging es auf den Grill. 4 Stunden wurde low and slow gegrillt. Gegen Ende wurde sie mit BBQ-Sauce glasiert.

 

indirekt

110°C

ca. 4 Std.

20. März - Überbackener Schafskäse

 

indirekt

180°C

ca. 30 Minuten

So, nach den ganzen Fleischorgien der letzten Wochen gab es etwas vegetarisches. Schafskäse mit roten Zwiebel, Knoblauch, Paprika und Tomate überbacken. Gewürzt wurde mit Pesto Peperoccino und Salz & Pfeffer. Dazu gab es frisches Baguette. Super lecker. Danke Frau Müller für die Inspiration ;-)

16. März - Weber Gourmet System 57 cm

Markus hat sich für den OTP das neu auf dem Markt befindliche Weber Gourmet System 57 cm zugelegt. Dieses wollte natürlich eingeweiht werden. Es gab Burger mit selbstgemachten Pattys. Die Pattys waren zum Teil mit gestiftetem Käse gefüllt. Das neue Gourmet System bewährte sich sehr gut. Prima Hitzeverteilung, gutes Handling. Die Burger waren TOP.

 

direkt

ca. 15 Minuten

14. März - Spareribs a la Meik

"Wir wollen Ribs - Wir wollen Ribs - Wir wollen Ribs"

Ok,Ok, Kinderwunsch ist uns Befehl. Ribs wurden nach Meiks Rezept gerubt und dann low and slow 4 Std. mit Apfelholzchips gesmoked.

Die letzte Stunde wurden sie mit der eingekochten Sauce glasiert. Anschließend wurden 5,5 kg (8 Slaps) verputzt. RESPEKT!

 

Indirekt

110 °C

4 Std.

 

13. März - Wolfsbarsch im Salzmantel mit Zuckerschoten Gemüse

Auch dieses Gericht stand schon länger auf der ToDo-Liste. So saftig haben wir Fisch noch nie gegessen. Durch die Salzkruste blieb die Flüssigkeit beim Grillen komplett im Fisch. Betreufelt wurde der Barsch mit karamellisierter Zitrone. Geschmacklich absolut TOP !

 

indirekt

200°C

ca. 25-30 Minuten

11. März - Kalamar & Jacobsmuscheln

Ausbilden macht hungrig. Jacobsmuschel-Zucchini-Pesto Spieße & junge Kalamare. Genau das Richtige nach einem anstrengendem Ausbildertag !

 

direkt

200 °C

11. März - "Kurvengriller Jugend" in Aktion.

Endlich war es soweit ! Die Kurvengriller Jugend durfte zum ersten Mal selber grillen. Begonnen wurde der Ausbildungstag mit frischen Waffeln aus der Kurve. Gegen abend wurden unter Anleitung leckere Würstchen und Steaks gegrillt. Seit Weihnachten wartete der Nachwuchs auf diesen Tag um die neuen "Jugendgrills" einzuweihen. Ein "Son of Hibachi" und ein Weber "Go Anywhere" standen als Ausbildungsgeräte bereit. Mit großer Begeisterung wurden die Würstchen & Steaks gegrillt.Prima! Der erste Schritt zum "Kurvengriller" ist gemacht.  ;-)

Gegen abend wurde es ernst, die Sportgeräte wurden gestartet!

10. März - Linsensuppe aus dem 14" DO

Suppe aus dem Dutch Oven geht immer! Heute gab es Linsensuppe. 3 Std. wurde der Do bewacht, dann wurde gelöffelt. Köstlich.

 

3 Std.

15/35 Kohlen

09. März - Einweihung Rotisserie - selbstgemachter Spießbraten

Es gab selbstgemachten Spießbraten und Tortellinisalat. 3,5 kg Schweinerücken wurden gefüllt und zu einem Braten gerollt. Eingenetzt und ab auf den Spieß. Der Geschmack war super lecker, das Fleisch etwas trocken. Das nächste mal dreht er 20 Minuten weniger. Das Rotisserie Set hat sich auf alle Fälle bewährt. Absolut TOP und nur zu empfehlen.

 

indirekt

200 °C

ca. 90 Minuten

 

09. März - Pimp my Sportgerät - Weber Rotisserie Set für den OTP

Lange stand es auf der Wunschliste, das Weber Rotisserie Set für den One Touch Premium 57 cm. Gestern ist es gekommen. Heute Morgen aufgebaut. Sehr gut verarbeitet, funktionell, so soll es sein. Der Arbeitsbereich des OTP wird um 14 cm erhöht. Das reicht auch für große Stücke Fleisch. Jetzt können auch die Hähnchen ohne Probleme samt Hähnchensitz auf den Grill. Heute Abend folgt die Einweihung, Räuberrollbraten. Wir sind gespannt........

07. März - Buttermilch-Hähnchen mit Aprikosen Dijon Senf Glasur

Die Hähnchen wurden 6 Std. in Buttermilch, Knoblauch, Rosmarin, Meersalz und Pfeffer mariniert. Zwischenzeitlich wurden Aprikosen im Mixer zu feinem Nektar verarbeitet und mit Dijon Senf, Honig, Salz, Weißweinessig und Chilli vermengt. Alles wurde zu einer glatten Sauce verkocht. Da noch Zeit war wurde rasch der Nachtisch gebastelt. Oreo-Keks Eis. (Sau lecker). Die Hähnchen kamen für ca. 70 Minuten indirekt auf den Holzkohlegrill. Die letzte halbe Stunde wurden sie mit der eingekochten Aprikosensauce eingepinselt. Ein Gedicht !!

 

indirekt

180°C

ca. 70 Minuten

05. März - Gyros vom Spieß

Es war noch mal soweit, alle wollten Gyros !! 2,5 Kg Schweinenacken wurden in Scheiben geschnitten und mit Yoghurt und Gyros-Rub gewürzt. Das ganze durfte 6 Sdt. ziehen. Dann wurden die Scheiben auf den Spieß gezogen und ca. 90 Minuten mit dem Rotisserie-Brenner schön knusprig gegrillt. Dazu gab es Krautsalat, Tzatziki und Pommes.

 

direkt

ca. 90 Minuten

03. März - Lachs auf Zedernholzbrett mit Tarator-Sauce & Schweinekrustenbraten aus dem 14" DO

Heute gabe es wieder zwei absolute Leckereien. Lachs auf dem Zedernholzbrett zubereitet mit frischer Tarator-Sauce. Die Sauce enthält unter anderem Haselnüsse, welche geschmacklich super mit dem Lachs harmonieren. War ein absolutes Erlebnis. Gefolgt von einem butterzarten Schweinekrustenbraten gedopft mit Kartoffeln und Möhren (Rezept). Das Fleisch war ebenfalls ein Traum. Anschließend haben wir den Abend mit guter Musik und einem schönen Lagerfeuer ausklingen lassen.