November 2012

Um die Galerie Bilder zu vergrößern, bitte anklicken.

16. November - Christstollen für Männer ;) & Burger

Das war doch mal ein Rezept ganz nach unserem Geschmack. Ein Christstollen gefüllt mit Speck, Pfeffer, Kümmel, Zwiebeln, Käse, Schmalz, Gewürzen und Schweinemett. Das Rezept ist uns in der letzten Beef aufgefallen und wurde direkt umgesetzt. Alleine die Zubereitung war ein Heidenspass. Da die Geh- und Backzeit fast 2 Stunden beträgt, gab es noch Burger für den kleinen Hunger zwischendurch. Die Burger waren lecker, der Christstollen der Hammer !! Und weil er so genial war, hier das Rezept.


15. November - Gefüllter Schweinenacken II

Hubert war einfach so lecker (01.11.12), da mussten wir nochmal ran. Der Scheinenacken wurde aufgeschnitten und etwas
geklopft. Dann wurde er mit Zwiebeln, geröstetem Speck, Gurke, Knoblauch, BBQ-Sauce und Zwiebeln gefüllt. Bondage like geschnürt und gewürzt. Dann durfte er 5 Std. ruhen. Am Abend kam er auf den Spieß und für fast 2 Stunden bei 180°C indirekter Hitze in den  OTP. Wie würde Yoda sagen:"Sehr lecker er war"

 

indirekt mit Spieß

ca. 180°C

ca. 2 Stunden KT 75

10. November - Pulled Pork

Es war mal wieder Pulled-Pork-Zeit. 7 Kg Schweinenacken wurden am 09. eingerubt und konnten bis Abends ruhen und durchziehen. Abends hat Thomsi die Nacken 3 Std. in der Emma schön angesmoked, und anschließend über Nacht bei 100°C auf dem Gasi weitergegrillt. Morgens ein kurzer Check der KT und weiter ging es bis zur gewünschten KT von 94°C. Um 16:00 Uhr war das Ziel erreicht. Die Braten wurden in Jehova eingeschlagen und kamen für 2 Stunden in die Thermobox. In der Zwischenzeit wurden Coleslaw und SCM-Sauce zubereitet. Die Braten wurde gepullt und zum Pulled-Pork-Burger verarbeitet. Der Geschmack ist einfach der Hammer.


100 °C

ca. 18 Std.

KT 91°C

02. November - gekochte Zwiebelmettwurst

Endlich nochmal wursten. Bei unserer letzten Wurstaktion hatten wir 3 Gläser unseres Zwiebelmetts mit eingekocht. Diese Variante hat uns so super gut geschmeckt, dass wir dieses Mal nur gekochte Zwiebelmettwurst hergestellt haben. 4 Schweinenacken wurden gewürfelt und gewolft, Zwiebeln angebraten und zum Mett gegeben, mit unserer Gewürzmischung abgeschmeckt und in Gläser gefüllt. Dann wurden die Gläser 90 Minuten eingekocht. Was waren wir gespannt. Wir hatten extra etwas Mett übrig gelassen um daraus Burger zu basteln. Die waren sehr lecker. Am nächsten Morgen kam der schönste Moment. Frische, selbstgemachte Wurst aufs Brot. Was ein Genuß. Mission geglückt!

01. November - Hubert der gefüllte Schweinenacken ;)

Hubert was born. Keine Ahnung wie wir auf den Namen gekommen sind. Als der Schweinenacken fertig gerollt auf dem Tisch lag kam uns Hubert in den Sinn. Tja, normal sind wir ja eh nicht ;). Auf jeden Fall war er ein "TOP MOPPED" wie Markus immer sagt. Gefüllt mit Speck, gerösteten Zwiebeln, Petersilie und Mississippi Sauce wurde er gerollt und verschnürt. Nochmal mit Mississippi Sauce gemoppt. Dann durfte er 3 Stunden ruhen. Bei 180 Grad wurde er bis zu einer KT von ca. 70°C gegrillt. Als Vorspeiße gab es Buchteln aus dem DO.

 

ca. 180 °C

bis KT ca. 70 °C

01. November - Schwaben-Dopf im 12" DO

Es stürmte und regnete, genau das richtige Wetter für einen Schwaben-Dopf. Weiskohl mit Mettwürstchen in Wein-Sahne-Stilfser-Käse Sauce, einfach ein Gedicht. Rezept

 

ca. 80 MInuten

6/10 Briketts