Oktober 2012

Um die Galerie Bilder zu vergrößern, bitte anklicken.

28. Oktober - Entrecôte von der Färse

Heute gab es etwas feines. Entrecôte von der Färse. Die Färse ist ein  geschlechtsreifes weibliches Rind, das noch kein Kalb geboren hat. Das Entrecôte ist ein Steak aus dem Zwischenrippenstück des Rindes.

Die Steaks waren ca. 4 cm dick. Nur mit Salz und Pfeffer gewürzt. 4 Minuten von jeder Seite bei hoher Hitze angegrillt und dann indirekt bis zur gewünschten KT von ca. 58°C gargezogen. Mit Salz und Pfeffer waren sie eine absolute Lust!

 

Temperatur full pull ;)

4 Minuten direkt

indirekt bis KT 58°C

26. Oktober - Mexican Drumsticks

Da die letzten Drumsticks so lecker waren, gab es heute die Mexican Version. Die Drumsticks wurden mit Don Marco`s PigWing Rub gewürzt. Eine der genialsten "Fertigmischungen", die man kaufen kann. Hier zu beziehen. Und nein, wir bekommen keine Provision. Schmeckt unglaublich lecker !! Nachos wurden mit Gouda überbacken und mit den Drumsticks belegt. Als Toping kam wieder Salsa-Sauce zum Einsatz. Jetzt wurde noch Majo mit Tabasco gemischt (zum dippen der Nachos) und fertig war das Mexican Menü.

 

indirekt

180 Grad

ca. 70 Minuten

23. Oktober - gewokte Cowboy-Beans

Cowboy-Beans ist auch so ein Gericht das immer geht. Sehr lecker und leicht zuzubereiten. Heute mal nicht im DO sondern im WOK gekocht. Tellerbilder gab es leider keine, die sind dem Hunger zum Opfer gefallen ;-)

Seitenbrenner mit Wok

ca. 120 Minuten

18. Oktober - Drumsticks

Geflügel geht immer und ist schnell vorbereitet. Die Drumsticks wurden mit Cajun Rub gewürzt. Bei der Menge brauchten wir 2 57`er OTP mit Geflügelhalter. Die Halter sind einfach nur genial und sehr zu empfehlen. Die OTP`s wurden auf 180 Grad eingepegelt und die Drumsticks für ca. 70 Minuten gegrillt. Mit selbstgemachter Salsa Sauce ein Gedicht.

 

indirekt

ca. 180 Grad

70 Minuten

11. Oktober - Weber Grillseminar - American BBQ

Hut ab, was war das ein Spaß !!!

 

Es war mal wieder soweit, Weber Grillseminar. Da uns das letzte Seminar schon so gut gefallen hatte, haben wir uns auch dieses Jahr wieder angemeldet. Noch ein paar Freunde aktiviert und schon stand dem Grillevent nichts mehr im Weg. Gastgeber war die Fa. Grill+Küchenzeug in Geisweid. Auch dieses Jahr wurden wir sehr herzlich begrüßt und während des Seminars bestens mit Getränken versorgt. Wirklich TOP!! Showmaster und Grill-Instructor war Ted Aschenbrandt. Ted muss man einfach mal live erlebt haben, die Art und Weise wie er Grillwissen vermittelt macht einfach super Spaß. Informativ, witzig und leicht verständlich, so soll es sein. Das Thema des Abends war American BBQ. Die Gerichte wurden kurz erklärt und dann  von allen Teilnehmern zubereitet. Mann, was waren wir satt !!. Es hat alles super lecker geschmeckt und wir hatten jede Menge Spaß. So ein Grillseminar können wir nur jedem ans Herz legen. Einfach mal ausprobieren. Zubereitet wurden: Cowboy Beans, Honig Drumsticks, Kartoffel-Bacon Spieße, Maisplätzchen,Porkroast, Rindersteaks, vegetarische Wraps und American Cheesecake.


10. Oktober - Köfte in Pita-Taschen mit Joghurt-Tahin-Minz Sauce

Auch wieder so ein geniales Gericht aus der Weber Grill Bibel. So schmeckt der Orient. Joghurt wurde  mit Tahin (Sesam-Mus), Koriander und Minze und weiteren Zutaten zu einer Joghurtsauce verarbeitet. Rinderhack wurde mit Knoblauch, Koriandersamen, Kreuzkümmel, Salz, Pfeffer, Piment, Kardamom und Kurkuma vermischt und zu Patties gepresst. Nun durfte es 3 Stunden ziehen. Der Grill wurde für direkte Hitze vorbereitet und die Patties für ca. 10-13 MInuten gegrillt. Gegen Ende wurden die Pita-Taschen aufgeknuspert. Dann wurden die Patties halbiert, in die Pita gesteckt, mit Tomate und Gurke belegt und als Topping mit der Joghurtsauce bestrichen. Absolut super lecker !! Ausprobieren !!

 

direkte Hitze

ca. 10-13 Minuten

07. Oktober - Gefüllte Ente

Wenn man die Möglichkeit hat eine frische Ente zu bekommen, sollte man sie nutzen. Frisch geschlachtet auf den Grill. Die Ente wurde mit Boskop Äpfeln, Zwiebeln, Backpflaumen und Thymian gefüllt. Mit ordentlich Salz und Pfeffer gewürzt und geschnürt. Der OTP wurde auf einer Seite mit Brekkies bestückt und auf 170 Grad eingependelt. Jetzt durfet die Ente ca 3 Stunden drehen. In der letzten Stunde wurde alle 20 Minuten mit Salz-Paprika-Butter gemoppt. Das Ergebnis: Eine super knusprige Ente. Das Fleisch war super saftig und genial im Geschmack. Mit Spitzkohl und Kartoffelpüree eine absolut runde Sache.

Indirekt

170 Grad

ca. 3 Std.

mit Rotisserie Set

06. Oktober - Florentiner Schweinebraten aus dem 12" DO

Wir hatten noch Schweinerücken im Kühlschrank. Kurz überlegt und ein Rezept für den DO ausprobiert. Florentiner Schweinebraten. Schweinerücken wurde mit Pesto eingerieben und in ein Nest aus Kartoffeln,Zwiebeln, Zucchini, Tomaten, Knoblauch, und frischen Kräutern gelegt. Das Ganze wurde mit Brühe und Rotwein angegossen und durfte dann 2 Stunden simmern.

War sehr lecker. Wir hatten soviel "Rohstoff" das wir den 2. DO noch in Betrieb nehmen mussten. Als Appetithäppchen gab es frische Bruschetta. 

 

 

2 Stunden

ca. 8/16 Kohlen

05. Oktober - Flammkuchen mit Scampis

Wenn der kleine Hunger kommt. Flammkuchen mit Scampis, angemachtem Schafskäse, Tomaten aus dem Garten, Oliven, Knoblauch und Thymian. Für 8 Minuten auf den heißen Pizzastein. Göttlich.

 

Pizzastein

ca. 350 Grad

8 Minuten