Juli 2013

Um die Galerie Bilder zu vergrößern, bitte anklicken.

28. Juli - Bratwurst-Pizza

 

direke Hitze (Schamottstein)

ca. 7 Minuten

Endlich noch mal Pizza. Wir haben einen neues Rezept für Pizzateig bekommen, welches wir sofort ausprobieren wollten. Teig und Grundsauce wurden zubereitet und der Schamottstein aufgeheizt. Bei 380°C konnte es losgehen. Die Wurst wurde auf der Brotmaschine in dünne Streifen geschnitten und auf die Pizza gelegt. Dazu kamen Speck, Mozzarella und Gouda. Nach ca 7 Minuten war die Pizza fertig. Der Boden war genial knusprig und sehr lecker. Pizza macht einfach Spaß.

 

27. Juli - Matambre & Schweinekrustenbraten


Heute war wieder so ein richtiger Kurvengriller-Schlemmer-Tag. Es gab gefüllte Schweinefilets mit Sellerie, Möhren, Kochschinken, Käse, Paprikaschote und Kochwurst. In Südamerika wird diese Art von Gericht Matambre genannt, Hungerkiller ;-) Im Original werden die Zutaten in einem Flank Steak gerollt. Da wir noch einen Krustenbraten in der Emma hatten, haben wir die etwas entschärfter Variante mit Filet gewählt. Das Fleisch wurde mit der Füllung gerollt und in Jehova verschnürt. Dann kam es für ca. 1 ½ bis 2 Stunden aufs Feuer. Bei einer KT von 80°C war es fertig. Der Schweinekrustenbraten wurde im Smoker zubereitet und durfte 5 Stunden im Rauch sitzen. Dazu gab es Gemüsespieße, Pellkartoffeln, Brotsalat und Tomatensalat. Abgerundet mit Baguette und verschieden Dips haben wir den ganzen Nachmittag köstlich gespeist. Ein Dank an unsere Frauen für die tollen Beilagen.

 

25. Juli - Paella

Heute gab es endlich noch mal Paella. Der Paella-Brenner wurde aufgebaut, die Pfanne in Position gebracht und los ging es. Zuerst wurde die Meeresfrüchte und die Fische angebraten und zur Seite gestellt. Anschließend wurde Hühnerbrust angebraten und mit dem Gemüse aufgefüllt. Dann kamen die Tomaten samt Sauce dazu. Als alles schön köchelte, wurde der Reis zugegeben und kurz angebraten. Dann kamen die Brühe und die Gewürze dazu. Es wurde so lange immer wieder Brühe zugegegeben, bis die Reis die richtige Konsistenz hatte. Zum Schluß wurden die Meeresfrüchte wieder zugegeben und untergehoben. Ein Träumchen. Paella kann man auf sehr viele verschiedene Arten zubereiten, hier unser Rezept.

 

direkt

ca. 1 Stunde

23. Juli - Hühnerbrust im Speckmantel

Was macht man mit Speck und einer Hühnerbrust? Genau, Hühnerbrust im Speckmantel. Die Hühnerbrust wurde mit Sambal Oelek eingerieben und mit Speck umwickelt. Bei indirekter Hitze wurde sie bis zu einer KT von 74°C gegrillt. Gegen Ende wurde mit MSB-Sauce gemoppt. Lecker.

 

indirekt

ca. 15 Minuten

KT 74°C

21. Juli - Dry Ribs & Wurst-Lollis

Da wir uns heute eher spontan getroffen haben, gab es „schnelle“ Küche. Dry Ribs aus der Emma und schnell gezauberte Wurst-Lollis. Teller-Bilder vielen leider dem Hunger zum Opfer ;)


20. Juli - Schichtfleisch

Heute wurde für 20 Leute Schichtfleisch gedopft. 6kg feinster Nacken wurden mit Magic-Dust gewürzt und vakuumiert. Abends wurde der Do dann beladen. Speck, Zwiebeln und Nacken. Das Fleisch wurde mit frisch hergestellter MSB Sauce übergossen und der Deckel geschlossen. Jetzt ging es für 3 Stunden auf die Kohlen. Das Fleisch war butterzart und zerfiel auf der Gabel. Lecker.

 

ca. 3 Stunden

unten 9 oben 18 Kohlen

18. Juli 3-2-1 Ribs

Heute sollte noch mal der Smokenator zum Einsatz kommen. Perfekt für 3-2-1 Ribs. Die Ribs wurden mit unserem Standard Rub gewürzt und durften ein paar Stunden durchziehen. Dann wurde der Smokenator beladen und auf Temperatur gebracht. Bei 110°C wurden die Ribs plaziert und durften 3 Stunden im Hickory Rauch sitzen bleiben. Nach 3 Stunden ging es ins Brühe-Cola Bad. Nach weiteren 2 Stunden wurde der Fleischsaft abgeschüttet und die Ribs kamen wieder aufs Feuer. Der Fleischsaft wurde zur Sauce eingekocht und die Ribs damit glasiert. Nach 6 Stunden waren sie fertig. Wie war das noch?......... Ein TRÄUMCHEN. Ja, wir lieben Ribs.

 

indirekt mit Smokenator

ca. 110°C

6 Stunden (3-2-1)

11.Juli - Family Burger

Auf einmal war sie da, die Idee. "Komm wir bauen einen Family Burger". Gesagt, getan. Die Zutaten waren schnell besorgt und so ging es ruck zuck an die Vorbereitung. Das Hack wurde mit Bone Dust gewürzt. Ein absolut genialer Rub von Ted Reader. Wärend das Fleisch in Ruhe durchziehen konnte, wurden die Zwiebeln zubereitet. Mit einer Prise Bone Dust wurden sie langsam geschmolzen. Dann kam der riesen Patty auf den Rost. Gut das Weber extra einen Wender für solche Patties anbietet. ;-) Der Patty wurde bei einer Kerntemperatur von 74°C kurz in Jehova geschlagen und durfte 5 MInuten Ruhen. In der Zeit wurde das Brot aufgeschnitten und belegt. Als Sauce kam Mississippi BBQ Sauce zum Einsatz. Geschmacklich sehr sehr lecker. Eltern und Kinder waren satt und zufrieden.

 

direkt

ca. 15 Minuten

07. Juli - Marmor & Haferflocken Waffeln, Aprikosen & Marokkanische Hähnchen

Heute war ein richtiger Schlemmertag. Petra hatte neue Waffelrezepte ausprobiert. Es gab Marmor & Haferflocken Waffeln. Beides absolut köstlich. Grete wurde auf Temperatur gebracht und der Teig eingefüllt. Nach kurzer Zeit konnten wir die frischen Waffeln genießen. Grete (Waffelofen) macht einfach tierisch Spaß! Abends gab es dann noch knusprige Hähnchen vom Spieß. Marokkanische Art und mit Aprikosen-Senf-Marinade. Wir waren alle pappsatt und happy.